Logo FSG Bergen

Königlich privilegierte
Feuerschützengesellschaft Bergen

Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie hier: Veranstaltungen


Aktuelles

Informationen zum Dorfschießen 2022

Liebe Bergener,
Liebe Vachendorfer,

vom 17. bis 22. Oktober findet das 10. Bergener/Vachendorfer Dorfschießen statt. Weiter Informationen sind hier zu finden.

Wir freuen uns ganz besonders euch unseren modernisierten Schießstand vorstellen zu können.

Eröffnung des 10. Bergen/Vachendorfer Dorfschießens

Am Kirchweihmontag, pünktlich um 17:00 Uhr, wurde das 10. Bergen/Vachendorfer Dorfschießen der Kgl. priv. Feuerschützengesellschaft durch Pater Adrian Cobzaru, Bergens 1. Bürgermeister Stefan Schneider, Vachendorfs 1. Bürgermeister Rainer Schroll und Schützenmeister Gerd Zentgraf eröffnet.

von links: 1. Bürgermeister Rainer Schroll (Vachendorf), Schützenmeister Gerd Zentgraf, Pater Adrian Cobzaru, 1. Bürgermeister Stefan Schneider (Bergen)

Das Dorfschießen geht noch bis Samstag den 22.10.2022 mit Schießbeginn am Mittwoch um 17:00 Uhr, Donnerstag um 16:00 Uhr, am Freitag um 17:00 Uhr und am Samstag um 14:00 Uhr. Preisverteilung ist am Samstag den 29.10.2022 um 19:00 Uhr.

Geschossen wird mit Luftgewehren, aufgelegt auf 10 Meter auf dem modernisierten Schießstand. Mitmachen kann jeder Bergener und Vachendorfer schon ab dem 12. Lebensjahr und alle, die für eine Bergener oder Vachendorfer Mannschaft schießen. Für die 12- bis 14-Jährigen ist eine Einverständniserklärung der Eltern erforderlich (kann vor Ort ausgefüllt werden, oder Zuhause schon im Internet auf www.fsg-bergen.de herunterladen und ausdrucken). Es gibt, wie jedes Jahr, viele schöne Preise für die besten Schützen/innen. Dorfkönig/in und Dorfjugendkönig/in erhalten jeweils eine schöne Schießscheibe aus Holz.

Zusätzlich gibt es für die besten Ortsvereine aus Bergen und Vachendorf eine Wanderscheibe, die 2019 der Burschenverein Vachendorf und die KSK Bergen gewonnen haben.

Das Team der FSG Bergen freut sich auch für die restlichen Tage des Dorfschießen noch auf eine gute Beteiligung.

Generalversammlung 2022 der Kgl. priv. Feuerschützengesellschaft Bergen

Auf der Generalversammlung der FSG Bergen konnte der 1. Schützenmeister Gerd Zentgraf auf ein herausforderndes Vereinsjahr zurückblicken. Er freute sich bei der Veranstaltung im Schützenhaus über die Anwesenheit zahlreicher Mitglieder und konnte neben dem 2. Bürgermeister Josef Gehmacher auch Gauschützenmeister Klaus Daiber begrüßen.

In seinem Bericht ging Zentgraf ausführlich auf das abgelaufene Vereinsjahr, das stark durch die Modernisierung des Schießstands und die Corona-Pandemie geprägt war, ein.

Durch die Infektionsschutzmaßnahmen war zu Beginn des Jahres 2021 kein Schießbetrieb möglich, jedoch wurde die Zeit genutzt um den Schießstand im Allgemeinen zu modernisieren und auf elektronische Trefferanzeigen umzurüsten. Ab 4.11.2021 konnte der Schießbetrieb nach erfolgreichem Umbau und Standabnahme unter Auflagen zum Infektionsschutz wieder aufgenommen werden. Zentgraf war erfreut, dass nach dieser Zeit, die freitäglichen Schießabenden vor der diesjährigen Sommerpause mit durchschnittlich 30 Schützen und Jungschützen wieder gut besucht waren.

Weiterlesen: Generalversammlung 2022 der Kgl. priv. Feuerschützengesellschaft Bergen

Generalversammlung am 01.07.2022

Einladung zur
Generalversammlung

am Freitag, den 01. Juli 2022
um 19:30 Uhr

Weiterlesen: Generalversammlung am 01.07.2022

Einladung zur Standeröffnung mit Tag der offenen Tür

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kinder,

nach erfolgreicher Modernisierung und Umbau unseres Schießstandes, möchten wir Sie recht herzlich zu unserer offiziellen Standeröffnung mit anschließendem Tag der offenen Tür am Samstag, den 23. April, um 15:00 Uhr einladen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Wir würden uns sehr freuen, Sie an diesem Tag bei uns im Schützenhaus in Bergen, in der Grabenstätter Str. 29, begrüßen zu dürfen. Interessierte jeden Alters sind willkommen, für Kinder unter 12 Jahren besteht die Möglichkeit, sich am Lichtgewehr zu versuchen.

Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung unter Einhaltung der zu dem Zeitpunkt gültigen Infektionsschutzmaßnahmen stattfindet.

Bei Fragen: Gerd Zentgraf, Tel.: 08662 419636, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.